Vom Fuß zum Schuh

“Abgesehen von schicker Optik müssen Sportschuhe auch sitzen, sie müssen leicht u n d perfekt an ihren Verwendungszweck angepaßt sein.”

Mit dieser Philosophie startete biomac vor 18 Jahren ins Sportschuhgeschäft. Aero im Wind, grelle Farben? Schön, aber nicht genug.

Wenn es darum geht, einen Berg hoch zu fahren und sich dabei ein frisches, die Leistung nicht minderndes Fußklima zu erhalten, dann ist weit mehr gefragt. Als wir deshalb vor 14 Jahren außerdem damit anfingen, Maßschuhe zu bauen, hatten wir gleich niemand geringere als Paula NEWBY-FRASER ,

Paula Newby-Fraser mit biomxc

Paula Newby-Fraser

QUEEN of KONA mit ihren komplizierten Balett-Füssen zur Kundin. Paula war nicht nur die erste Triathletin, der wir Schuhe mit unserer seitdem heiß diskutierten ‘Mitte-Fuß-Position’ (bio-mxc²) schneiderten, sie,  war auch die erste Pro-Triathletin, die mit der patentierten Fahrradschuhsohle von Anfang an für Furore sorgte und ein glänzendes Comeback feierte. Vierzehn Jahre später war sie erneut die Erste, um der Schweizerin Daniela RYF

DRyfHawaii'15

D.Ryf

in Kailua Kona zu ihrem fabelhaften Sieg bei den IRONMAN WORLD’s Hawaii zu gratulieren! Daniela, in der Vergangenheit immer wieder von Problemen mit ihren Füssen geplagt, hatte sie sich auf Anraten ihres Coachs Brett SUTTON 2015 ganz der Mitte-Fuß-Position verschrieben.
Nicht, dass sie die Einzige wäre, die bereits nach wenigen Kilometern spürte, worum es dabei geht, aber sie ist die Erste, die den Beweis dafür antritt, daß man mit bio-mxc² nicht ‘nur’ Rennen wie:

  • das RACE ACROSS AMERICA (D.WYSS; H. NARR/U. SAMTLEBEN; T. ZGRAGGEN)
  • die ÖSTERREICH-RUNDFAHRT (T. ROHREGGER)
  • das RACE ACROSS IRELAND (B. STEINBERGER)
  • das RACE ACROSS THE ALPS (A. CLAVADETSCHER)

gewinnen kann, sondern auch WELTMEISTERin auf Mittel- und Langdistanz im gleichen Jahr werden kann!

  • IRONMAN-As Diana RIESLER (s. unten) setzte Ende ’17 noch eins drauf und  gewann ihren 5. IRONMAN MALAYSIA – mit Streckenrekord !

DRiesler, Bahrain16

    • D. Riesler,

 

 

Im Herbst ’17 dann eine weitere Sensation: Oldie und Langstrecken-Spezialist Marko BALOH (s. unten), trotzdem erst wenige Tage zuvor infolge jahrelanger Fußschmerzen auf Maccies umgestiegen, gewann die 24 HOURS WORLD CHAMPONSHIPS ’17 in seiner Klasse – auf Anhieb! Lesen Sie hier, was er über seine Erfahrung mit den ‚Maccies‘ schreibt:  http://www.markobaloh.com/2013/en/item/273-biomac-shoes-open-the-door

M. Baloh 24hWC'17
M. Baloh

Browsen Sie also die folgenden Seiten und lesen Sie über den einzigartigen Unterschied zwischen Massenprodukten vom Fließband, die Ihre Füße zwingen, sich DENEN anzupassen und hand-gemachten (bio-) MACCIES, Schuhe, die dafür gebaut werden, um IHNEN, IHREN Füßen und IHREM Potential den gebührenden Auftritt zu verschaffen.

Ein Interview mit dem aus Sydney stammenden Fitting-Papst Steve HOGG hier: stevehoggbikefitting.com
Einen Aufsatz des deutschen Triathlon-Trainers Jo SPINDLER über die Vorteile von Maccies lesen Sie bei: slowtwitch.com
und die Einschätzung Brett SUTTONS, dem erfolgreichsten Triathlon-Trainer überhaupt, zum Thema Mitte-Fuß und Maccies finden Sie hier: trisutto.com